Endlich Sicherheit am Fels – verfeinere deine Technik!

Wer genießt nicht die Freiheit, allein oder mit Freunden durch den Fels zu klettern und die Natur hautnah zu erleben? Im Hochgebirge unterwegs zu sein birgt allerdings so einige Gefahren – wenn du sie nicht kennst.

Unsicher, ob du die richtige Technik und das nötige Know-How hast? Mit den Tipps und Tricks vom erfahrenen Bergführer schafft es jeder, sicher Klettersteige zu gehen.

Franz und sein Team kann ich einfach nur empfehlen. Bei einigen Stellen war ich schon etwas unsicher und ich war froh, dass ich auf so eine Führung zurückgreifen konnte.

SAMUEL

Blogger

SICHERHEIT

Ein staatlich geprüfter Berg-/Bergwanderführer mit VDBS-Kletterschein führt den Kurs durch und steht dir bei der Besteigung der Alpspitze zur Seite.

SPAR-FAKTOR

Du bekommst aktuelle und passende Klettersteigausrüstung von Salewa als kostenlose Leihgabe.

Lern-Garantie

Tourenplanung, Taktik, Standplatzbau, Sicherungstechnik, Abseilen… nach diesem Kurs bist du fit für den Fels!

Kursinhalt und Ablauf

Am Samstag früh triffst du dich mit der Gruppe und dem Kletterlehrer an der Talstation der Kreuzeckbahn. Gemeinsam prüft ihr die Ausrüstung und fahrt mit der Kreuzeckbahn zu eurem Stützpunkt, dem Kreuzeckhaus. Dort startet ihr auch sofort mit der Ausbildung folgender Themen:

  • Standplatzbau
  • Legen mobiler Sicherungen wie Klemmkeile und Friends
  • Sicherungstechniken
  • Anseilarten
  • Vorstiegs-Training
  • Planen einer Klettertour

Am Abend gibt es ein stärkendes Abendessen und ihr übernachtet auf dem Kreuzeckhaus.

Am Sonntag geht es weiter mit den folgenden Ausbildungsthemen:

  • Klettern in Seilschaft
  • Sicherungstechnik
  • Selbständiges Absichern einer Tour mit Standplatzbau (mittels Haken, Klemmkeile) und Abseilen
  • Wenn es die Zeit noch erlaubt, wird auch noch das Thema behelfsmäßige Bergrettung (Flaschenzug, Rückzug aus einer Klettertour) behandelt

Danach folgt noch der Abstieg zum Kreuzeckhaus und die Talfahrt
mit der Bahn.

Für wen eignet sich dieser Kurs?

Alpinklettern ist die Königsdisziplin des Bergsteigens! Dieser Kurs ist ein absolutes Muss für alle mit alpinen Ambitionen. Du wirst fit gemacht für die Mehrseillängen und alpine Klassiker. Hier werden die wichtigsten Themen des Alpinkletterns wie Tourenplanung, Taktik, Standplatzbau, Sicherungstechnik, Abseilen und vieles mehr behandelt.

Anforderungen

Vorstiegs-Erfahrung, Grundfertigkeiten im Sportklettern sind für den Kurs Voraussetzung.

Termine und Preise

  • Termine: Gibt es auf Anfrage.
  • Bergführer: Wird kurz vor der Tour bekannt gegeben
  • Kosten: 249,00€ pro Person, ab 4-5 Personen pro Bergführer. Bei nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl ist die Durchführung des Kurses gegen einen Aufpreis möglich. Privatgruppen ab 4 Personen zum angebotenen Preis. Bei weniger Personen Preis auf Anfrage.
  • Zusatzkosten: Übernachtung+Halbpension (ab 37,00€ pro Nacht für DAV-Mitgleider / 47,00€ pro Nacht für Nichtmitglieder), Berg und Talfahrt Kreuzeckbahn ca. 27,00€, Verpflegung
  • Treffpunkt: 8:00 Uhr, Kreuzeckbahn Talstation, Am Kreuzeckbahnhof 12, 82467 Garmisch-Partenkirchen
  • Bei Fragen zu den Rücktrittsbedingungen oder wenn du gerne eine Reiserücktrittsversicherung abschließen möchtest, kannst du uns gerne eine Email schreiben.

Es bleibt dem Bergführer überlassen, je nach Wetterverhältnissen und dem Leistungsstand der Teilnehmer Programm- oder Tourenänderungen vorzunehmen.

Corona-Hinweise

Mund und Nasenschutz im Gepäck ist Pflicht. Eventuell kleines Desinfektionsmittel. Für die Übernachtung ist ein Schlafsack und Leintuch (oder Hüttenschlafsack) erforderlich. (Schlafsackverleih 35,00€ / Verkauf 70,00€)

Kletterausrüstung (wird auf Bestellung zur Verfügung gestellt)

  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Kletterschuhe (bequem)
  • Sicherungs bzw. Abseilgerät (Platte oder ATC Guide Reverso o.ä.)
  • Sicherungs –, Seil und Bandmaterial soweit vorhanden
  • Mind. 3 HMS Karabiner
  • Mind. 2 Schraubkarabiner
  • 2 Normalkarabiner
  • 2 x Bandschlinge 120cm
  • 2 x Bandschlinge 60cm
  • Klemmkeile & Friends
  • Klemmkeilentferner
  • 5 Expressschlingen

Eigene Ausrüstung

  • Rucksack ca. 20 l
  • Feste Zustiegsschuhe
  • Jacke, witterungsentsprechend
  • Ein paar Handschuhe z.B . alte Fingerhandschuhe/Radhandschuhe
  • Softshellhose
  • Witterungsentsprechende Kleidung
  • Evtl. Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Wärmender Sommerschlafsack
  • Leintuch
  • Mund und Nasenschutz
  • Lippenschutz
  • Tagesproviant
  • Trinkflasche
  • Handy
  • Anfahrtsbeschreibung
  • Evtl. Kamera

Falls Leihausrüstung benötigt wird, unbedingt bis spätestens 3 Tage vor der Tour schriftlich bestellen (mit Größenangabe).

Dieser Kurs ist nicht der richtige für dich?

Kein Problem! Wähle einfach einen anderen Kurs, oder eine Tour, die zu dir passt!

Geführte Touren auf die Zugspitze:

Andere geführte Touren im Zugspitzgebiet:

Kletterkurse im Zugspitzgebiet:

GPS ist schön und gut. Aber als wir einen ortskundigen Bergführer dabei hatten, war ich viel entspannter. Ich konnte mich einfach auf das Bergsteigen an sich konzentrieren.

ANJA

Bloggerin