Auf der Zugspitze wandern in der Corona Krise

Aktualisiert am , von

Viele hatten geplant das Frühjahr im Zugspitz-Gebiet zu verbringen. Jetzt, wegen COVID-19 wurde vielen ein Strich durch den Urlaub gemacht. Was für Empfehlungen gibt es für geplante Touren auf die Zugspitze?

Die Bayerische Zugspitzbahn/Bergbahn AG hat den Betrieb sämtlicher Bahnen bis auf weiteres komplett eingestellt. Damit folgt das Gebiet „Garmisch-Classic“ der behördlichen Anordnung der Bayerischen Staatsregierung vom 16. März 2020.

Wir raten auch vom eigenständigen Besteigen der Zugspitze ab. Der Grund? Wer sich im Gebiet der Zugspitze bewegt, befindet sich im Hochgebirge. Schnell entsteht ein Notfall, auch wenn es nur ein gestauchter Knöchel ist. Dann muss die Bergwacht ausrücken. In der momentanen Krisensituation ist es allerdings absolut nicht ethisch vertretbar die völlig überlasteten Hilfskräfte auf diese Weise noch mehr zu beschäftigen.

Deshalb unser Rat: Bleibt momentan einfach zu Hause!

Schreibe einen Kommentar

Ja, ich habe schon auf der FAQ Seite nach einer Antwort gesucht.